Informationen vom MC Wolterdorf

Hallo Freunde, Fahrer und Sponsoren!
als erstes die offizielle Absage für das nächste anstehende Event: Nicolausenduro 🙁 ebenso müssen wir unsere Weihnachtsfeier und Jahresabschluss am 18.12.20 absagen.  Den Grund dafür kann sich jeder denken, es ist wirklich schade, denn der MC hatte ein sooo erfolgreiches Jahr 2020! In unseren Reihen befinden sich aktuell  4 „Meister“

Robert Riedel         1.Platz     E1  A/I Linzenz DMSB 

Stefanie Sonneberg      1.Platz     Damenpokal     DMSB 

Mike von Ahlen             1.Platz     Senioren ü50     Meck-Pomm

Tommy Wolter               1.Platz      Senioren ü40     Meck-Pomm

weiter Top Ergebnisse:

Nico Rambow            4.Platz            E1  A/I Linzenz DMSB

Luca Eibach               3.Platz            E1 Pokal  + 2.Platz E1 Meck-Pomm

Christoph Lessing     2.Platz            E2 Pokal

Peter Baltruweit       4.Platz            S-ü40 Meck-Pomm

ADMV Mannschaft   3.Platz        DMSB


Eine offizielle Auswertung +Ehrung der Saison 2020, verbunden mit einer ordentlichen Feier, lassen wir uns natürlich nicht entgehen! Wir avisieren dazu kurzfristig, nach Beendigung der Kontaktbeschränkungen, Anfang 2021, das steht fest!!!
jetzt zur Clubmeisterschaft, nachdem nun das Nicolausenduro ausfällt, haben wir automatisch für alle Teilnehmer  den „Streichlauf“ das heisst, der Punktestand nach Novemberpokal 20 ist auch der Endstand.
hier unsere Besten:
Expertklasse mit 14 Starter:   dort hat sich unser „Konditionswunder“ Tabbi durchgesetzt und ist als Gewinner der Klasse hervor gegangen, gefolgt von Christoph, und Mike, der mit nur einem Punkt Abstand zu Christoph, den 3. Platz eingefahren hat!
Amateurklasse mit 13 Starter: Härte und Ausdauer sind entscheidende Faktoren in unserem Sport, dass hat der Sieger der Amateurklasse, Wacki, beim diesjährigen NP bewiesen. Er und Stefanie haben als einzige dieser Klasse, die Zielfahne am ersten Renntag gesehen und haben dadurch entscheidende Punkte gesammelt. Dadurch ist Sportsfreund Wack als Sieger hervorgegangen, gefolgt von Norman und Alexander.
Teamklasse mit 12 Team`s „Team Zahnfee“ mit den beiden Fahrern Bossi und Tobi, haben die Klasse von Anfang an beherrscht und haben natürlich auch beim NP20 die Zielfahne gesehen. Dadurch war die Team-Meisterschaft für beide sicher und wohl verdient!  Platz 2 ging in dieser Saison an das „Team Rauer“ konditionell immer gut aufgestellt, höchst wahrscheinlich durch intensive „Garagen-Vorbereitung“  Platz 3 ging an „Team-Mehlwurm“ dort haben sich Defizite in der Vorbereitung aufgetan, wie zum Beispiel „Starten mit leerem Tank“
Championat mit 48 Teilnehmern auch dort Tabbi als All-Over Champion, gefolgt von Mike und Stindti…die 3 Fahrer sind punktemässig recht eng beisammen
alles in allem, ne wirklich klasse Saison, mit viel Spass und Enthusiasmus, wir haben mittlerweile 116 Mitglieder in der Endurogruppe. Für 2021 stehen diverse Investitionen aus der Clubkasse und den Sponsoringgeldern an, die für jedes aktive Mitglied, speziell auch für unsere Jüngsten, interessant sein werden. Später dazu mehr. Der Enduro-Plan für 2021 ist schon in der „Sondierungs-Phase“ ….sicherlich wird das Jahr 21, sportlich gesehen, nicht schlechter als 20, wir lehnen uns an diesem Jahr an, wollen aber versuchen, auch neue Wege zu beschreiten, evtl. ein clubinternes klassisches Enduro in Polen oder Jänschwalde zu organisieren.
Grossen Dank auch nochmal an unsere Sponsoren! 2020 war für viele auch sehr schwieriges Jahr, trotzdem habt Ihr zu Eurem Wort gestanden! Danke!

Beste Grüsse aus Berlin,

Thomas Hoffmann

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.